Vorbereitung für FM-Quiltkurs

Endlich habe ich es geschafft mich für einen Free-Motion-Quill-Kurs anzumelden. Bei ‘Nana’ kann ich im November an einem Intensivkurs teilnehmen. Dafür sind einige Vorbereitungen erforderlich. Es müssen Probesandwiches bereit liegen, entsprechende Garne, Spulen, Papier, einen weichen Bleistift, einen Markierstift, entsprechende Nadeln, die Nähmaschine (gereinigt) und ein Quilttopp.

Das ist eine ganze Menge. Nun hatte ich ein Kinder-Quill-Topp bereits fertig im Sandwich, aber ich soll nur ein Topp mitbringen, mit Vlies und einem Rückseitenstoff, da im Kurs ein Sandwich nach den Vorstellungen von ‘Nana’ angefertigt werden soll.

Na ja, da wollte ich mein Sandwich nicht wieder auseinander nehmen und habe dann einfach noch ein Topp genäht.

 

Da ich später diese Quilts sowieso spenden werde, macht es nichts, dass sie sich nur durch den anders farbigen Rand unterscheiden.

3 Kommentare

  1. Beate:

    Hallo Marianne,
    die sind beide total schön, das werden tolle Kinderquilts. Und als Übungsstücke für FMQ eignen sie sich ganz prima.
    Liebe Grüße sendet Beate

    October 29th, 2014
  2. Trudi:

    Na, auf die Idee, einfach ein zweites Top zu nähen, kannst eigentlich nur du kommen…. 😉
    Um den Kurs bei Nana beneide ich dich schon ein wenig und ich bin schon gespannt, was du davon berichten wirst!
    Liebe Grüße
    Trudi

    October 30th, 2014
  3. Nana:

    Nun, es wäre auch ohne gegangen, aber ich freue mich sehr darauf, das alles in natura zu sehen.

    Nana

    November 10th, 2014

Kommentare schreiben: